Unser alter Bus (T3)

Im Jahr 2006 kauften wir uns einen 1984er T3. Da ich noch Student war und Steffi gerade ihre Ausbildung abgeschlossen hatte, war das Geld knapp und wir bauten den Wagen so gut es ging selbst neu auf. Beim Kauf war der Zustand wirklich erschreckend gewesen. Aber was will man für 1800€ auch erwarten.

Daten:

  • VW T3 Transporter
  • 50PS Saugdiesel, Motorkennung CS
  • ehemaliger Kastenwagen
  • Erstbesitzer Technisches Hilfswerk
  • Kilometerstand beim Kauf angeblich 140tkm, aber nicht nachvollziehbar da neuerer Tacho verbaut (geschätzt weit über 200tkm)
  • Umbau auf Westfalia Joker Innenausstattung (BJ83)
  • Aufstelldach
  • Originalfarbe THW-Blau, überlackiert mit Grün, überlackiert in Spraydosenschwarz

Nach dem Kauf machten wir folgende Arbeiten:

  • Abschleifen der Spraydosenfarbe
  • Spachteln diverser Dellen
  • Rostentfernung (war nicht viel, durch die vielen Lackschichten war das Blech scheinbar gut konserviert)
  • Neulackierung mit der Rolle
  • Einbau des fehlenden Oxi-Kat (der angeblich beim Verkauf dabei sein sollte)
  • Einbau neuer Bremsen
  • Einbau neuer Radlager
  • Zahnriemenwechsel
  • komplette Renovierung der Innenausstattung (Beklebung der Möbel mit Folie, neuer Boden, neue Bezüge, Innenlicht)
  • neue Zusatzbatterie
  • Elektrik teilweise erneuert (so einen Pfusch wie beim Kauf hatte ich selten gesehen)
  • neuer Auspuff mit komplett selbstgebauter Aufhängung (der Vorbesitzer hatte gemeint den Endtopf an die Ölwanne schweißen zu müssen)
  • vieles mehr…

Der Bus hat uns in den drei Jahren die wir damit unterwegs waren viel Spaß gemacht. Bis auf eine kleine Panne in Schweden hat der T3 uns überall gut hin- und auch wieder zurückgebracht. Allerdings waren die 50PS des Saugdiesels dann auf Dauer doch etwas zu schwach. Wirkliche Defekte gab es immer nur Zuhause (Getriebe, nochmal Radlager, Auspuff,…).

Einige durchgeführte Arbeiten sind hier zu sehen. Die letzten Bilder zeigen den Zustand beim Verkauf an einen Arbeitskollegen.