Wohnraumbatterie bzw. Zweitbatterie

Der Vorbesitzer unsres T4s hat kurz vor dem Verkauf an uns noch die Wohnraumbatterie ausgetauscht, da die alte defekt war. Um Geld zu sparen hat er wohl zu einer Säurebatterie gegriffen. Das Problem ist allerdings, dass es im CE keine Belüftungsmöglichkeit für die Zweitbatterie gibt. Säurebatterien neigen jedoch dazu beim starker Belastung (z.B. beim Laden) zu gasen. Das entstehende Gasgemisch ist stark explosiv. Da die Batterie ausgerechnet unter der Küchenleiste sitzt war mir die Säurebatterie dann doch etwas zu gefährlich.

Mein erster Weg ging zu unserem örtlichen VW-Dealer, der für die Originalbatterie über 500€ verlangte. Im Internet bin ich dann auf eine Alternative gestoßen. Von Sonnenschein gibt es eine exakt passgenaue Gelbatterie mit 140Ah. Die Modellbezeichnung ist Sonnenschein Dryfit A512. Gekostet hat sie inkl. Versand ca. 400€ (2009). Nach einiger Campererfahrung kann ich mittlerweile sagen, dass die Kapazität für ca. drei Tag mit Kühlschrank, Licht und sporadischer Heizungsnutzung reicht.